Alexanderplatz im Weihnachtstrubel

Gestern Abend um viertel vor 7. Auf diesem Bild sieht es aus wie eine normale Nacht auf dem Alex. Genau betrachtet sieht man aber die Weihnachtspyramide und mindestens einen Glühweinstand.

Im Bild wird einiges nicht transportiert. Auf dem Platz selbst wusselte es von Menschen. Die Weihnachtspyramide drehte sich, es roch nach Glühwein und Mandeln und Bratwürsten, der Weihnachtsrummel ist schon in vollem Gange und unter der Weltzeituhr sang und spielte ein „einsamer Gitarrist“ sein Halleluja nach Leonard Cohen. Schön und dabei ist jetzt noch nicht einmal der erste Advent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.